Zurück

Ein Kompliment aus der Elternvertretung der Leibniz Privatschule

Traditionell gibt es in der Leibniz Privatschule zu Beginn des Schuljahres – entweder vor dem ersten Schultag oder in der ersten Schulwoche – eine Gesprächsrunde der Schulleitung mit den Elternvertretern der verschiedenen Schulformen. Eine Elternvertreterin aus der Sekundarstufe legte besonderen Wert darauf, dies mitzuteilen – an dieser Stelle sinngemäß:

Während des Lockdowns hat di Leibniz Privatschule den Schülern durch den strukturierten Aufbau des Unterrichts auch im Distanzlernen Halt gegeben. Soweit wir das übersehen können, hat es an anderen staatlichen (und auch anderen Privatschulen) keinen regelmäßigen Unterricht gegeben.

Auch Kinderärzte in der Region haben sich bei Eltern positiv darüber geäußert, dass sich die Kinder trotz des Lockdowns besser entwickelt hätten als an anderen Schulen.

Und: Während des Lockdowns gab es an der LPS keinen Unterrichtsausfall. Die Schüler weisen im Lernstoff weniger Lücken auf. Den Schülern hat das Arbeiten zu Hause auch Spaß gemacht und sie waren immer noch motiviert, auch wenn es teilweise sehr anstrengend war, so lange Zeit am Computer zu sitzen.

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen