Zurück

Goethe, Schiller in Weimar und der Schwur von Buchenwald

workshop

Weimar/Elmshorn. Die dreijährige Oberstufenzeit im Hinblick auf das Abitur 2019 begann für 48 Schüler der Leibniz Privatschule Elmshorn und Bad Bramstedt mit einer fünftägigen Klassenfahrt nach Weimar, der Stadt von Goethe und Schiller, aber auch der Stadt, die untrennbar mit dem KZ Buchenwald verbunden ist. Beim Stadtrundgang standen Deutschlands größte Dichter im Vordergrund – im Übrigen auch eine tolle Vorbereitung aufs Abitur, gehört doch Goethe zum Themenkorridor im Fach Deutsch.

Im Mittelpunkt der vier Tage von Weimar stand für die Elmshorner Reisegruppe unter der Regie von Oberstufenleiter Tobias Gißler, Dr. Ingo Meier und Leibniz-Schulgründerin Barbara Manke-Boesten das Menschenbild der Klassik, das Leben von Goethe und Schiller sowie die Architektur-Stilrichtung Bauhaus.  In Workshops wurden dazu viele interessante Aspekte in Vorbereitung der Themen der 11. und 12. Klasse im Hinblick aufs Abitur angesprochen.

Den zweiten Schwerpunkt bildet der Besuch des Konzentrationslagers Buchenwald. Durch eine Führung, Vor- und Nachbereitung wurde dieses Kapitel deutscher Geschichte und die Auswirkungen auf die heutige Zeit (Schwur von Buchenwald: „Nie wieder Krieg – nie wieder Faschismus“) erarbeitet.

buchenwald

BU 1: Weimar ohne Goethe und Schiller geht nicht – die 51-köpfige Reisegruppe der Leibniz Privatschule Elmshorn und Bad Bramstedt vor dem Denkmal der beiden größten deutschen Dichter.

BU 2: Auch der Besuch des früheren Konzentrationslagers Buchenwald war Pflicht für die 48 Leibniz-Schüler – Auseinandersetzung mit deutscher Zeitgeschichte.

BU 3: In Workshops erarbeiten sich die angehenden Abiturienten Grundlagen und Fachwissen zur Deutschen Klassik und Bauhaus-Architektur.

weimar

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen