Zurück

Grundsteinlegung für die Leibniz Privatschule in Kaltenkirchen

Nach dem Baubeginn Ende November letzten Jahres erfolgte am 22. März die Grundsteinlegung für die neue Leibniz Privatschule in Kaltenkirchen mit Bürgermeister Hanno Krause, Dr. Christian Engel für den Investor, Dr. Burkchardt (Goldbeck-Bau) sowie Barbara Manke-Boesten, Gerhard Tolkmit und Egon Boesten (Geschäftsführer der Leibniz Privatschule) sowie den Klassensprecher der Sekundarstufe in Hitzhusen. Der Film im Stadtmagazin-TV: https://youtu.be/ey5QxUCKRew

Der Umzug der Leibniz Privatschule von Hitzhusen nach Kaltenkirchen ist zum Ende dieses Jahres geplant. Nach den Weihnachtsferien findet der Unterricht für die Sekundarstufe mit dem gymnasialen und dem Gemeinschaftsschulzweig im neuen Schulgebäude der Leibniz Privatschule statt. Nach Fertigstellung des 1. Bauabschnitts werden dort zwei Kindergartengruppen mit vorschulischer Erziehung eingerichtet, eine einzügige Grundschule (mit Unterricht auf Englisch) sowie ein Gymnasialzweig (Klasse 5 bis 12, G8) und ein Gemeinschaftsschulzweig (Klasse 5 bis 10). Später wird noch eine Sporthalle erstellt.

An der Leibniz Privatschule in Kaltenkirchen können alle Abschlüsse unter den gleichen Bedingungen wie an staatlichen Schulen erreicht werden; Gymnasium und Gemeinschaftsschule der Leibniz Privatschule sind staatlich anerkannt.

Insgesamt werden 460 Schülerinnen und Schüler erwartet. In der Schule werden voraussichtlich 21 Klassenräume untergebracht, dazu Gruppenräume für den Kindergarten, Fachräume, Außenanlagen und eine Mensa für ca. 500 Essen pro Tag einschließlich eigener Küche.

Nach dem Umzug Ende des Jahres wird sich die Leibniz Privatschule Kaltenkirchen am 20. Januar 2018 zum ersten Mal der Kaltenkirchener Öffentlichkeit mit einem ersten Tag der offenen Tür vorstellen.

„Unsere Stadt wächst mit dem Neubau der Schule weiter in ihrer vielseitigen Infrastruktur. Das Schulangebot und die Wahlmöglichkeit für die Eltern sowie Schülerinnen und Schüler werden um eine weitere Schule ergänzt, passend zum Wachstum der Stadt.“, so Bürgermeister Hanno Krause. Läuft alles nach Plan, wird im Mai schon Richtfest gefeiert.

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen