Zurück

Neuseeland Tag 19

Auckland Domain ist eine rund 80ha große Grünfläche, auf der sich Sportplätze, Skulpturen, schöne Gärten und der Wintergarten, unser erstes Ziel für diesen Tag, befinden. Der Wintergarten besteht aus einem Farn-, Tropen- und Kalthaus.

Ebenfalls in der Parkanlage befindet sich das Auckland Museum, welches wir nach dem Wintergarten besuchten. Dieser imposante, neoklassizistische Monumentalbau von 1929 beherrscht Auckland Domain und bekam 2007 eine Kuppel aus Kupfer und Glas. Im Erdgeschoss befinden sich Ausstellungen zur Natur- und Kulturgeschichte des südpazifischen Raumes mit vielen Kunst- und Gebrauchsgegenständen der Maori. Zu den Glanzstücken gehören ein 25m langes Kriegskanu und ein original erhaltenes, mit Schnitzereien verziertes Versammlungshaus, das nur ohne Schuhe betreten werden darf. Ebenfalls sehr interessant ist die Präsentation des Auckland Vulcanic Field, bei der auch ein Vulkanausbruch simuliert wird. In und um Auckland befinden sich 48 Vulkane. Im oberen Stockwerg gibt es militärische Ausstellungen, so wird das Museum seiner Doppekfunktion als Kriegsdenkmal gerecht.

 

Wer wollte, konnte im Anschluss auf eigene Faust den Sky Tower besichtigen. Der Sky Ttower sieht wie eine riesige Injektionsnadel aus, die sich in den Himmel bohrt. Mit 328m ist es das höchste Gebäude der südlichen Hemisphäre. In nur 40 Sekunden rast der Aufzug zu den Aussichtsplattformen in den 51. (186m) und 60. Stock (220m), durch deren Glasboden man einen windelerregenden Blick in die Tiefe werfen kann. Leider war es bewölkt, aber wir hatten dennoch einen atemberauberenden 360 ° Blick über Auckland.

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen