Zurück

Neuseeland Tag 23

Der zweite Tag in Sydney begann mit Sonnenschein und wir starteten unsere Stadtrundfahrt mit dem Hop on Hop off Bus an der Central Railway Station. Die erste Station zum Aussteigen war das Powerhouse Museum. In dem Museum, welches früher ein Dampfkraftwerk war und einst Sydneys elektrische Straßenbahn betrieb, werden auf vier Etagen viele Ausstellungen zu den Themen Naturwissenschaft, Technologie, angewandte Künste und Sozialgeschichte gezeigt.

Anschließend ging es wieder in den Bus und am Darling Harbour entlang. Nächster Halt war Dawes Point direkt an der Sydney Harbour Bridge. Nach einem kleinen Spaziergang unter der Brücke durch zur anderen Seite hatte man einen wunderschönen Blick auf das Sydney Opera House.

Weiter ging die Fahrt entlang des Royal Botanic Gardens mit Halt direkt vor der Oper. Kurz nach der Eröffnung der Oper von Sydney am 20. Oktober 1973 wurde es zum Wahrzeichen der Stadt. Mit den wie im Wind aufgeblähte Keramiksegel gehört die monumentale Skulptur zu den großen architektonischen Meisterleistungen der Welt. Die Baukosten betrugen statt der kalkulierten 7 Mio A $ 102 Mio A $. Das Opera House wurde 2009 in den Rang eines Weltkulturerbes erhoben. Es ist ein Multifunktionsbau mit fast 1000 Räumen.

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen