Zurück

Sommer-Akademie der Leibniz Privatschule

Elmshorn/Kaltenkirchen. Um gut auf die kommenden Herausforderungen der Oberstufe vorbereitet zu sein, nutzen die Schüler/innen der Klasse 9a die erste Woche der Sommerferien, um bei Frau Dethloff im Mathekurs Lücken zu schließen. Die Beteiligung am Kurs ist eindrucksvoll. Über die Hälfte der angehenden Oberstufenschüler ist anwesend, um sich mit Gleichungssystemen und Funktionen auseinanderzusetzen.

In der ersten Woche der Sommerferien sowie in den beiden letzten Ferienwochen bietet die Leibniz Privatschule Kaltenkirchen für ihre Schüler in der Sommer-Akademie in verschiedenen Fächern Vorbereitungskurse fürs neue Schuljahr an. Im Deutschkurs (Behnert, Schmuck) gehen die Schüler der 5. bis 7. Klasse  den Tücken der deutschen Rechtschreibung auf die Spur. Interaktive Arbeitshefte zur Wortschatzarbeit  geben schnelle Rückmeldung, sind motivierend und tragen dazu bei, dass Ferien als Chance genutzt werden können, um Lücken zu schließen.

Bei Herrn Schwarzkopf begeistern sich die Schüler im Grundschulalter  für die Welt der Zahlen und festigen die Grundrechenarten der Addition und Subtraktion.

Im Englischkurs der 5. bis 7. Klasse nutzten die Schülerinnen und Schüler in angenehmer  Arbeitsatmosphäre die Chance, Unsicherheiten und Lücken im Bereich von Grundlagen der Grammatik und Wortarten  zu schließen. Somit sind die Schülerinnen und Schüler, die dieses Angebot genutzt haben, gewiss gut vorbereitet, um im neuen Schuljahr in Gymnasium und Gemeinschaftsschule der Leibniz Privatschule Kaltenkirchen verbesserte Leistungen im Fach Englisch zu erbringen.

In der ersten Woche der Sommerferien bietet die Leibniz Privatschule Elmshorn für ihre Schüler von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe in der Sommer-Akademie in verschiedenen Fächern Vorbereitungskurse fürs neue Schuljahr an. Geschäftsführer Henk Boesten schildert die Arbeit in den Grundschulklassen:Klasse 1 hat beispielsweise „Cowboy Klaus und das pupsende Pony“ bearbeitet und ein Lesetagebuch erstellt (sinnentnehmendes Lesen und Leseförderung). In Klasse 4 haben sich die Kinder in HWS mit Energiegewinnung beschäftigt, z.B. Projekte zum Thema Solarenergie, Windenergie, Biokraftwerke oder Geothermalkraftwerke. Die Klasse 4 hat sich mit Textaufgaben und Rätseln beschäftigt. Die Klasse 3 hat sich unterschiedliche Landkarten angeschaut, die Himmelsrichtungen kennengelernt und eigene Karten erstellt, mit eigenen Symbolen.“

 

 

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen