Zurück

Info-Abend in Kaltenkirchen: Schule der Möglichkeiten

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum: 02. Feb
Zeit: 19.00 - 21.00

Veranstaltungsort
Bürgerhaus Kaltenkirchen


15107000_lps_ar_4_-160831_perspektive-bauschild

Bildungsmesse der Leibniz Privatschule in Kaltenkirchen

Kaltenkirchen/Hitzhusen/Weddelbrook/Elmshorn. Die Leibniz Privatschule mit zurzeit Schulen in Hitzhusen und Weddelbrook sowie in Elmshorn, demnächst auch in Kaltenkirchen, stellt sich am Donnerstag, 2. Februar, 19 Uhr, in Kaltenkirchen im Bürgerhaus vor. Lehrer, Eltern und Schüler informieren über die weiterführenden Schulen (Gymnasium und Regionalschule), über die Grundschule und über den Kindergarten. Zukünftig gibt es dem normalen Weg zum Abitur an der Leibniz Privatschule die Chance, das internationale Abitur zu machen. Auch dazu gibt es erste Informationen.

Am darauffolgenden Sonnabend, 4. Februar, 10-12 h, besteht die Möglichkeit, sich den Unterricht in der Sekundarstufe (Hitzhusen) und im Kindergarten (Weddelbrook) sowie in Elmshorn (Sekundarstufe und Kindergarten anzusehen. In der Sekundarstufe gibt es Unterrichtsdemonstrationen in der Klasse 5, im Kindergarten gibt es Spiel- und Lerneinheiten (unter anderen auch auf Englisch).

Vorstellen werden sich Gymnasium, Grundschule, Regionalschule (und zukünftige Gemeinschaftsschule), Kindergarten und die Leibniz Privatschule als Ganztagsschule mit Hausaufgabenbetreuung, Kantine von 8 bis 15 Uhr und einem umfangreichen AG-Programm am Nachmittag. Ihr Kind ist von  7.30 bis 17 Uhr gut betreut und lernt eine ganze Menge.

Gymnasium: Beginnend mit Klasse 5 soll nach acht Jahren das Abitur stehen (G 8). Spanisch ist die zweite Fremdsprache; Latein ist von Klasse 7 bis 9 möglich; am Ende gibt es dann das Kleine Latinum. Spanisch ist hier ab Klasse 6 die zweite Fremdsprache; ein oder zwei Fächer werden bilingual unterrichtet (Deutsch und Englisch).Die tägliche Sportstunde gehört auch im gymnasialen Zweig der Leibniz Privatschule zum schulischen Alltag. Das Gymnasium der Leibniz Privatschule ist staatlich anerkannt.

Oberstufe: Neben den klassischen Gymnasiasten, die ab Klasse 5 die Leibniz Privatschule besuchen, können gute Realschulabsolventen   an der Leibniz Privatschule ihr Abitur machen, ihr elftes, zwölftes und dreizehntes Schuljahr absolvieren. In persönlichen Aufnahmegesprächen werden die  Möglichkeiten mit dem Schüler und seinen Eltern abgeklärt. Die Oberstufenschüler können dann nach drei Jahren und dem Besuch der Profiloberstufe an der Leibniz Privatschule ihre Hochschulreife erlangen. Die Oberstufe d der Leibniz Privatschule ist staatlich anerkannt.

Gemeinschaftsschule: Im Gemeinschaftsschulzweig kommen  Mädchen und Jungen zurecht, die ihren Mittleren Schulabschluss  von Klasse 5 bis 10 anpeilen. Physik und naturwissenschaftlichen Basisunterricht gibt es bereits ab Klasse 5. Wirtschaftskunde gibt es ab Klasse 5. Fünf Stunden Sport sind obligatorisch. der Gemeinschaftsschulzweig der Leibniz Privatschule ist staatlich anerkannt.

Grundschule: Lesen und Schreiben lernen mit dem Hamburger Bo- und Myrtel-Programm dazu zwei Drittel des Unterrichts auf Englisch und täglich Sport. In der Grundschule wird die zweite Sprache en passant gelernt. Der Kieler Professor Wode, der in Elmshorn geboren wurde, freut sich als wissenschaftlicher Begleiter jedes Jahr  über beeindruckende Ergebnisse sowohl in Mathematik und HSU (wird auf Englisch unterrichtet) als auch in Deutsch (wird natürlich auf Deutsch unterrichtet). Die Grundschule der Leibniz Privatschule ist staatlich anerkannt.

 

Kindergarten mit vorschulischer Erziehung: Ein bisschen wie bei den Großen: Am Ende der Kindergartenzeit mit vorschulischer Erziehung gibt es für die Lütten an der Leibniz Privatschule vor dem Übergang in die Grundschule einen Doktorhut aus Pappe. Im Kindergarten in der Lüttengruppe „Lernen & Spielen“ bekommen die Drei- bis Sechsjährigen schon eine ganze Menge mit. Der Clou: Jeden Tag ist eine Erzieherin in den Gruppen und spielt und spricht mit den Kindern Englisch.

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen