Hier geht es zur Anmeldung
Zurück

Leibniz-Abend Geschichte: Ein Reaktionär als Vorbild?

Datum/Zeit
Datum: 18. Jan
Zeit: 10.00 - 11.30

Veranstaltungsort
Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Esszimer (Schulmensa der Leibniz Privatschule)


Kaltenkirchen. Ein Reaktionär als Vorbild? Eduard Simson zwischen Parlamentarismus und Patriotismus. Tobias Hirschmüller, Donnerstag den 18. Januar 2024, Leibniz Privatschule Kaltenkirchen, 10.00 Uhr.
Eduard Simsons Einsatz für die Stärkung der Rechte des Parlamentes und seine Vermittlung bei der Ratifizierung des Beitritts der süddeutschen Königreiche und Großherzogtümer schufen entscheidende Voraussetzungen für die Gründung des Kaiserreiches und die Konstituierung des ersten deutschen Reichstags. Bei dessen Eröffnung am 21. März 1871 im Weißen Saal des Berliner Schlosses stand er den am 3. März 1871 gewählten Abgeordneten vor. Die Abgeordneten wählten Simson am 23. März 1871 mit überwältigender Mehrheit (276 von 284 abgegebenen Stimmen) zum Präsidenten des deutschen Reichstags.
Der Referent des Leibniz-Abends, Tobias Hirschmüller, absolvierte von 2000–2004 zunächst ein Studium der Sozialen Arbeit an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 2010 schloss er dann dort ein Magisterstudium mit dem Hauptfach Neuere und Neueste Geschichte ab. Seine Magisterarbeit trug den Titel »Bedeutung und Funktion von Friedrich dem Großen und Otto von Bismarck in der Nationalsozialistischen Geschichtspolitik im Vergleich«. Seit Oktober 2010 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Eichstätter DFG-Projekt »Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt von 1848/49«. Das Thema seiner Dissertation lautet: »Erzherzog Johann als Reichsverweser der provisorischen Zentralgewalt von 1848/1849«.

Anmeldung:
Kaltenkirchen: Tel. (0 41 91) 99 11 0 – kaltenkirchen@leibniz-privatschule.de

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen
Akzeptieren und Besuch fortsetzen