Zurück

Leibniz-Abend: Johan Cruyff – der Prophet des Tores

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum: 29. Aug
Zeit: 19.00 - 20.00

Veranstaltungsort
Kantine, Leibniz Privatschule


Johan Cruijff zeigt mit „der vertrauten Geste“ an, dass er frei ist und den Ball will. ANP PHOTO |

„Fußball total: Wie Ajax uns für einen Abend den Glauben an das schöne Spiel zurückgab“ (STERN)

Amsterdam/Elmshorn. Die Fußballwelt ist lyrisch über den neuen Fußball in Amsterdam, der doch so  alt ist.  „Voetbal totaal“ ist zurück. Nach den 70er- Jahren mit dem Ajax von Johan Cruyff, nach den 90er-Jahren mit dem Ajax von Louis van Gaal und dem Barcelona von Cruyff spielen die de Jongs, de Ligts und Tadic und Co. die Sterne vom Himmel. Wie so ein Fußball funktioniert, hat bereits der Jahrhundert-Trainer Rinus Michels beschrieben, Schritt für Schritt erläutert es Johan Cruyff (1947-2016) in seinem Fußballvermächtnis „Mijn Voetbal“. Das 2012 erstmals und 2016 überarbeitete Buch in Cruyffs Muttersprache erscheint in Kürze erstmals auf Deutsch: „Johan Cruyff – der Prophet des Tores“ ISBN 978-3-9820573-0-9, Leibniz-Blätter Verlag, 14,95 Euro).

Dass Holland und Spanien bis heute als die Avantgarde des Fußballs angesehen werden, geht weitestgehend auf die Ideen des dünnen Jungen aus Amsterdam-Betondorp zurück. Johan Cruyff, der auf den Namen Hendrik Johannes Cruijff getauft wurde, aus dem Amsterdamer Stadtteil Betondorp, nahe des früheren Ajax-Stadions Watergraafsmeer, hat den Fußball so durchdrungen wie kein anderer vor ihm und nach ihm. Der legendäre argentinische Trainer Luis Cesar Menotti würdigt „…die holländische Mannschaft von Johan Cruyff, der die WM zwar nicht gewann, der die Idee des Fußballs an sich revolutioniert hat…“

Egon Boesten hat das Vermächtnis des Begründers der Holländischen Schule übersetzt und stellt es beim Leibniz-Abend vor.

Anmeldung & Information: Tel. (0 41 21) 26 10 40 – E-Mail:info@leibniz-privatschule.de



Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen