Zurück

Tag des freien Buches

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum: 26. Jan
Zeit:



Elmshorn/Kaltenkirchen. Am 10. Mai 1933 wurden in Deutschland Bücher verbrannt – das darf nie wieder geschehen. Beim Leibniz-Tag des freien Buches werden die deutschen Dichter in den verschiedenen Klassen zu Gehör gebracht, deren Werke von den Nazis den Flammen übergeben worden waren, darunter die Werke vom Literaturnobelpreisträger Carl von Ossietzky, von Karl Marx, Bertolt Brecht, Erich Kästner Sigmund Freud, Erich Marie Remarque („Im Westen nichts Neues“) oder Bertha von Suttner („Die Waffen nieder“), Kurt Tucholsky, Heinrich Mann, Heinrich Heine und und und

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen