Zurück

Die Welt wird wieder zusammen gelegt

Hitzhusen/Norderstedt. Ballerspiele, bei denen viel zerstört wird, sind out: Bei der Norderstedter Herbstmesse wird die Welt wieder zusammen gelegt. Besucher des Standes der Leibniz Privatschule können in einem Wettbewerb das 99-Großteile-Puzzle auf einer Fläche von 1 x 1,5 Meter wieder zusammen basteln – auf Zeit. Eine Mannschaft besteht aus zwei Kindern oder Jugendlichen, die aus 99 Teilen möglichst schnell wieder eine Weltkarte erstellen sollen. Die Generalprobe ist gelungen. Emily Wölm (Foto, rechts)  und Anna Konieczny haben unter den Augen von Zeitmesserin Yvonne Schmidt eine neue Weltjahresbestleistung aufgestellt. Schneller als in 8:49 Minuten hat es in diesem Jahr noch kein Team geschafft. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit ihrer Zeit, die beste Mannschaft erhält ein Buch „Leibniz für Kinder“. Man kann bei der Norderstedter Herbstmesse am 8. Und 9. Oktober, jewiels von 1o bis 17 Uhr mitmachen.

img_1934

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen