Zurück

Inzell, 9.2 Ausflug Salzburg

Von N. von Mallinckrodt (Klassenleiterin 5b, Elmshorn)

Am Dienstag starteten wir bei bestem Wetter um 9 Uhr ausgeruht und gespannt Richtung Salzburg.

Nach kurzer Fahrt angekommen, ging eine Gruppe ins Haus der Natur an der Salzach und wir wagten den Aufstieg zur Festung Hohensalzburg. Zugegeben es war sehr anstrengend, aber der grandiose Ausblick über Salzburg ließ uns immer wieder innehalten und die Kamera zücken und oben angelangt, entschädigte der Panoramablick über die wunderschöne Stadt uns für alle Strapazen. Es gab eine kurze Brotzeit und dann gingen wir auf Erkundungstour durch die seit 1077 bestehende Festung. Wir entdeckten einen Marionettenladen, in dem wir die liebevoll gefertigten Puppen bestaunten und das ein oder andere kleine Mitbringsel kauften.

Nach knapp 2 Stunden Aufenthalt fuhren wir mit der Festungsbahn in 54 Sekunden hinunter in die Altstadt. Dort wandelten wir auf den Spuren Mozarts erst durch die romantische Goldgasse, von da in die Getreidlgasse, um am Ende vor seinem Geburtshaus anzukommen. Nachdem einige Fotos von dem altehrwürdigem Gebäude gemacht wurden ging es weiter. Nach einem leckeren Eis, wurden die Souvenirshops nach geeigneten Mitbringseln durchforstet – die Mozartkugeln durften natürlich nicht fehlen.

Um 15 Uhr ging es erschöpft, aber mit vielen tollen Eindrücken zurück nach Inzell.

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen