Zurück

Michael Winterhoff in Elmshorn: Mehr als 50 % nicht ausbildungsfähig

Elmshorn. Gastredner beim Leibniz-Abend in Elmshorn war Dr. Michael Winterhoff. In einem eineinhalbstündigen Vortrag erläuterte er dem Publikum in der Kantine der Leibniz Privatschule, warum am Ende der Schulzeit „mehr als 50

Prozent der Jugendlichen nicht mehr ausbildungsfähig“ seien. Mehr als 200 Besucher hörten dem bekannten Bonner Kinder-Psychiater und Arzt und Bestseller-Autor zu, als er eine Linie vom Elternhaus über den Kindergarten, die Grundschule bis zu den weiterführenden Schulen zog. Seine These, die er durch viele – bedrückende Beispiele aus der Praxis untermauerte: Viele Kinder und Jugendliche seien auf einem Stand von Kindern im Alter zwischen 10 und 16 Monaten stehen geblieben. Der Main Stream in Kindergartenn und Grundschule („die Kinder können selbst bestimmten was sie wann machen“) gebe keine Möglichkeit, diesem Zustand zu entkommen, sich so zu entwickeln,

wie es die kindliche Psyche erfordert. Winterhoffs neuestes Buch, „Die Wiederentdeckung der Kindheit“ (Gütersloh 2017) war anschließend beim Büchertisch der Leibniz-Bücherstube sehr gefragt, inklusive der Unterschrift des Autors.

Zurück
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen